Read e-book online Am Rio de la Plata PDF

By Karl May, Kurt Vethake, Joachim Kerzel, Hans Mahlau, Heinz Rabe, Skyscore Media

ISBN-10: 3780200120

ISBN-13: 9783780200129

In einem von Revolutionen zerrissenen Landesteil Argentiniens am Rio de l. a. Plata bringt den Erz?hler seine ?hnlichkeit mit einem dortigen Politiker in ernste Verwicklungen. Mit einer Gruppe mutiger Yerbateros (Teesammler) zieht er schlie?lich ins Hochland des Gran Chaco, um das Geheimnis eines verschollenen Inka-Schatzes zu l?ften. Den Schl?ssel zu dessen Versteck besitzt der zwielichtige „El Sendador“. Fortsetzung in Band thirteen.

Show description

Read Online or Download Am Rio de la Plata PDF

Best german books

Additional resources for Am Rio de la Plata

Example text

Hat man schon so etwas gehört! Sie haben mir eine große Wohlthat erwiesen, Sennor; Sie sind also mein Freund; was man meinem Freunde thut, das ist ganz so, als ob es mir selbst gethan wird; wenigstens ist das der Gebrauch unter den Yerbateros. « »Herr, man merkt, daß Sie ein Deutscher sind. Bekommen in Ihrem Vaterlande die Mörder vielleicht einen Orden oder irgend eine andere Belohnung und Auszeichnung? « »Er mag es versuchen! Ich kenne seine Absichten nun so genau, daß ich sie nicht zur fürchten brauche.

Eine Weigerung, mitzuspielen, kommt gar nicht vor und würde die andern beleidigen. »Aber, Sennor, was fällt Ihnen ein! « fragte er. »Nein, aber sehr müde,« lautete meine Ausrede. « Glücklicherweise trat jetzt der zuletzt angekommene Gast herbei und erklärte, daß er gern bereit sein werde, meine Stelle einzunehmen, wenn man ihm die Erlaubnis dazu erteile. Er erhielt sie sofort, und ich stand auf, um ihm Platz zu machen und zu gehen. Meinen neuen Kameraden die Hand reichend, verabschiedete ich mich von ihnen.

Ueberall sieht man die gebleichten Knochen dieser armen Geschöpfe auf der Pampa liegen. Kein Mensch denkt sich etwas dabei. Pferde giebt es im Ueberflusse. Eine Stute kostet nach deutschem Gelde zwölf bis sechzehn Mark. Man schämt sich, auf Stuten zu reiten. Diese Tiere haben so wenig Wert, daß man mit ihren Knochen und ihrem Fette die Ziegelöfen heizt. Einen Stall giebt es im ganzen Lande nicht. Die Pferde befinden sich bei Tag und Nacht, zur Winters- und Sommerszeit, in Sonnenglut und Gewitterstürmen im Freien.

Download PDF sample

Am Rio de la Plata by Karl May, Kurt Vethake, Joachim Kerzel, Hans Mahlau, Heinz Rabe, Skyscore Media


by John
4.3

Rated 4.69 of 5 – based on 44 votes