Moshe Idel, Eva-Maria Thimme's Alte Welten, neue Bilder: Jüdische Mystik und die PDF

By Moshe Idel, Eva-Maria Thimme

ISBN-10: 3633542590

ISBN-13: 9783633542598

Show description

Read Online or Download Alte Welten, neue Bilder: Jüdische Mystik und die Gedankenwelt des 20. Jahrhunderts PDF

Best german_15 books

Biomathematische Modelle im Unterricht: by Christoph Ableitinger PDF

Viele gesellschaftspolitische Themen der vergangenen Jahre stehen in enger Verbindung zum Gebiet der Biomathematik. Das challenge des Generationenvertrages, die Ausbreitung von Epidemien, das Aussterben mancher Tierarten wie auch die Mechanismen der Evolution können durch mathematische Modelle beschrieben und erklärt werden.

New PDF release: Konstruktion und Kontrolle: Zur Raumordnung sozialer Systeme

Wie verändern sich gesellschaftliche Raumordnungen im Zuge der Ökologisierung, Mediatisierung, Globalisierung und Technisierung der Weltverhältnisse? Welche Möglichkeiten der (Neu-)Gestaltung gesellschaftlicher Raumordnungen bestehen, wenn deutlich wird, dass dabei mit einem vielfach besiedelten Außen zu rechnen ist, das von der Gesellschaft aus nicht vollständig kontrolliert werden kann?

Get Wettbewerbssteuerung im Primarschulbereich: Vergleichende PDF

​​Claudia Unger zeigt, dass Wettbewerb im Grundschulbereich in Deutschland auf Grund der Rahmenbedingungen nur stark eingeschränkt umsetzbar ist. Auf Ebene der Einzelschulen finden sich kaum Hinweise für den Einsatz von advertising. Die Autorin stellt Formen und Ursachen von Wettbewerb insbesondere im Rahmen Neuer Steuerung dar und diskutiert den Stand der Forschung zu den Effekten von Wettbewerb.

Additional info for Alte Welten, neue Bilder: Jüdische Mystik und die Gedankenwelt des 20. Jahrhunderts

Sample text

Arnaldo Momigliano war ein herausragender Historiker; Eric Voegelin, Philosoph und politischer Theoretiker, gründete eine eigene Schule; und George Steiner ist ein einflußreicher Kulturkritiker. Obwohl keiner Judaist sensu stricto war, fühlten sich alle drei auf besondere Art und Weise dem Judentum verbunden – Momigliano und Steiner aufgrund ihres jüdischen Selbstverständnisses, Voegelin wegen seiner Sympathie für Juden und Judentum sowie des umfassenden Charakters seines wissenschaftlichen Werks, das seiner Meinung nach eine ausführliche Erörterung der Religion im ersten Band seines magnum opus Geschichte und Ordnung unter dem Titel Israel und die Offenbarung verlangte.

Jenseits der erheblichen Unterschiede zwischen den beiden bedeutenden Gelehrten besteht eine grundsätzliche Übereinstimmung, die den Blick auf ein gemeinsames intellektuelles Universum freigibt. Die Affinität zwischen beiden tritt noch deutlicher in Scholems historischer Darstellung des Aufkommens gnostischer Elemente in der Kabbala hervor: Sie befinden sich nicht nur in einem Konflikt mit der rabbinischen Ordnung, sondern sind zudem aus nichtjüdischen Quellen hervorgegangen. »Immer haben an den großen Urbildern der Kabbalisten, wenn sie auch aus der Tiefe eines echten und produktiven jüdisch-religiösen Anliegens kommen, fremde Welten mythischen Charakters echten Teil.

Jeder der drei im folgenden erörterten Wissenschaftler zeichnete sich in einer anderen Disziplin aus. Arnaldo Momigliano war ein herausragender Historiker; Eric Voegelin, Philosoph und politischer Theoretiker, gründete eine eigene Schule; und George Steiner ist ein einflußreicher Kulturkritiker. Obwohl keiner Judaist sensu stricto war, fühlten sich alle drei auf besondere Art und Weise dem Judentum verbunden – Momigliano und Steiner aufgrund ihres jüdischen Selbstverständnisses, Voegelin wegen seiner Sympathie für Juden und Judentum sowie des umfassenden Charakters seines wissenschaftlichen Werks, das seiner Meinung nach eine ausführliche Erörterung der Religion im ersten Band seines magnum opus Geschichte und Ordnung unter dem Titel Israel und die Offenbarung verlangte.

Download PDF sample

Alte Welten, neue Bilder: Jüdische Mystik und die Gedankenwelt des 20. Jahrhunderts by Moshe Idel, Eva-Maria Thimme


by John
4.1

Rated 4.53 of 5 – based on 28 votes