New PDF release: Abbruch der ungewollten Schwangerschaft: Ein

By Dr. Peter Goebel (auth.)

ISBN-10: 3540132309

ISBN-13: 9783540132301

ISBN-10: 3642696198

ISBN-13: 9783642696190

Show description

Read or Download Abbruch der ungewollten Schwangerschaft: Ein Konfliktlösungsversuch? PDF

Best german_12 books

New PDF release: Krankenhaus- und Praxishygiene. Hygienemanagement und

Mehr denn je steht das Thema „Hygiene" im Fokus bei Krankenhäusern und Arztpraxen. Krankenhäuser müssen ihre Hygienestandards veröffentlichen. Es gibt mehr und mehr Hygienebeauftragte. Fachärzte erwerben in einer Zusatzausbildung die Zusatzbezeichnung „Krankenhaushygiene". Das Buch deckt alle Aspekte des Hygienemanagements und der Infektionsprävention in medizinischen und sozialen Einrichtungen ab.

Get Einführung in die diskreten Markoff-Prozesse und ihre PDF

In die diskreten Markoff-Prozesse und ihre Anwendungen Mit eleven Abbildungen SPRINGER FACHMEDIEN WIESBADEN GMBH DIE WISSENSCHAFT Band a hundred and twenty Das Kuratorium des Preisausschreibens zum a hundred seventy five jährigen Bestehen des Verlages hat dem Verfasser für dieses Werk einen Preis zuerkannt ISBN 978-3-322-98478-4 (eBook) ISBN 978-3-322-97930-8 DOI 10.

Additional info for Abbruch der ungewollten Schwangerschaft: Ein Konfliktlösungsversuch?

Example text

Die gezielten zusätzlichen Fragen bezogen sich auf das Antikonzeptionsverhalten, die Kinderwunschentwicklung und den zum Abbruch führenden Entscheidungsprozeß. Der im Anhang befindliche Anamnesebogen diente als Leitfaden des frei geführten Interviews und als Dokumentationsbasis. Bei der Erhebung der Anamnesen ergaben sich verschiedene Besonderheiten, da die Patientinnen sich von neurotischen Patientinnen, die sich psychotherapeutisch behandeln lassen, unterschieden. Sie wiesen im üblichen Sinne keinen Leidensdruck auf, ihr Symptom ließ sich operativ entfernen, und sie waren sich in dem Moment der Untersuchung sicher, daß sich ein solches "Mißgeschick" nicht mehr wiederholen würde.

Das bedeutet, daß ungewollte Schwangerschaften von seiten der Männer (Frauen) billigend in Kauf genommen werden. Das Verhalten der meisten Frauen, bereitwillig die Schuld an einem sog. Unfall zu übernehmen, trägt zu der Haltung der Männer bei, sich um den Antikonzeptionsschutz nicht zu kümmern. "Bestraft" wird immer nur die Frau, und nie der Erzeuger. Wimmer-Puchinger (1979) weist darauf hin, daß die Frauen häufig wütend auf sich selbst sind und selten auf den Partner. Doch selbst unter Berücksichtigung der gesellschaftlich mitbedingten ungleichen Verteilung der Verantwortung sind die psychischen, physischen und finanziellen Konsequenzen der Frauen mit den Folgen für die Männer nicht vergleichbar.

14 (9,90/0) Patientinnen sind nur einmal von der relativ sicheren Methode 11 abgegangen oder haben die sonst mit Erfolg beachtete Rechenregel aufgegeben und sich vielleicht von der Situation verführen lassen. - 16 (11,30/0) Patientinnen glauben, aufgrund einer gynäkologischen Komplikation nicht mehr schwanger werden zu können. - 6 (4,20/0) Patientinnen haben sich noch nie geschützt. Dies sind junge Mädchen, die bis dahin noch keine Koituserfahrung haben, aber auch ältere Frauen, die für ihr Verhalten keine Gründe angeben können.

Download PDF sample

Abbruch der ungewollten Schwangerschaft: Ein Konfliktlösungsversuch? by Dr. Peter Goebel (auth.)


by David
4.0

Rated 4.36 of 5 – based on 49 votes